Worauf muss man bei der Arbeit mit einer Handkreissäge achten?

Wer sehr gerne  mit dem Werkstoff Holz arbeitet, der benötigt natürlich ein zuverlässiges Werkzeug. Damit man Holzpaletten oder Platten aus Holzwerkstoffen schnell und genau trennen, besäumen und millimetergenau Zuschneiden kann, benötigt man eine Handkreissäge, welche das optimale Arbeitsgerät für diese Aufgaben ist. Beim Kauf sollte man unbedingt auf die Ausstattung achten. Eine Führungs- oder Sägeschiene sorgt dafür, dass die Säge beispielsweise so geführt wird, dass lange auf den millimetergenau Schnitte kein großes Problem sind. Dies ist natürlich deutlich praktischer ist als der mühselige Aufbau eines sogenannten Säge-Tisches. Mehr auch auf werkzeugblog.net hier

Wie arbeitet man möglichst exakt mit einer Handkreissäge?

Exakte, glatte und winkelgerechte Schnitte mit der handgeführten Kreissäge sind kein Problem, wenn man das richtige Blatt zum sägen verwendet. Als Allzweck-Sägeblatt kann man ein hartmetallbestücktes Kreissägeblatt verwenden. Dieses wird nämlich auch bei härteren Platten nicht allzu schnell stumpf. Darüber hinaus sollte man immer die richtigen tiefen Einstellungen wählen. Denn nur wenn man das Sägeblatt richtig eingestellt hat, schneidet eine Kreissäge wirklich sauber. Das Blatt darf nur wenige Millimeter auf der Rückseite aus dem Material ragen.

Wieso sollte man eine Führungsschiene nutzen?

Erst mit der richtige Führungsschiene wird die Handkreissäge zu einem echten Präzisionswerkzeug.Die Schiene sorgt in erster Linie für nicht eine ganz korrekte Führung des Sägeblattes. Um das rutschen auf der Holzplatte zu vermeiden wird eine Kunststoffschicht unter der Schiene angebracht. Zudem drückt diese Schicht direkt an der Schnittlinie auf die Holzfasern. Dadurch erhält man besonders gute Schnitte, da die Holzfasern nun nicht mehr ausreißen können. .

Wie arbeitet man mit einer Führungsschiene?

Zuerst muss man die Schiene auflegen. Die Schiene muss dabei ein Stück über das Ende der Platte hinausragen. Hier muss man nun nun die Kreissäge nun ansetzten und dies  ohne dass das Sägeblatt schon in Kontakt mit dem Holz kommt. Nachdem die Maschine angelaufen ist, sollte man die Maschine auf den Schiene nach vorn durch das Holz gleiten lassen. Einige Führungsschienen kann man auch mit zwingen an der Platte befestigen, was zu mehr Komfort führt.

Worauf muss man sonst noch achten?

Beim Sägen mit einer Handkreissäge sollte man darauf achten empfindliche Materialien mit einer niedrigeren Drehzahl zu bearbeiten. Dies kann man mit einer Geschwindigkeitsvorwahl einstellen, wie man sie normalerweise an relativ modernen Handkreissägen vorfinden kann., Dadurch verringert sich die Geräuschentwicklung und die Handkreissäge kümmert sich selbst um ihren Bedarf nach Kraft. Es kann durchaus vorkommen, dass die Drehzahl unter hoher Belastung abzufallen droht. Einen solchen Abfall  reguliert die Elektronik von alleine  nach und stellt  noch einmal zusätzliche Kraft zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.